Bezirksrat 211 Braunschweig Süd: Spielplatz am Heidbergsee

You are currently viewing Bezirksrat 211 Braunschweig Süd: Spielplatz am Heidbergsee
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Beschluss

Der Stadtbezirksrat Braunschweig-Süd beantragt einen Ortstermin zur Festlegung eines Standorts für einen Kinderspielplatz am Heidbergsee.

Sachverhalt

Mit Schreiben vom 12.10.2023 (DS 23-21509-01) begründet die Verwaltung ihr Festhalten am Standort nahe der Straßenbahnendhaltestelle Anklamstraße mit der erheblichen Unterversorgung mit Spielplätzen in der östlichen Hälfte des Heidbergs. Diese Tatsache ist allerdings nicht relevant für den Wunsch nach einem Spielplatz am Heidbergsee; das sind zwei unterschiedliche Sachverhalte. Die Auffassung, dass bereits ein attraktiver Spielplatz im Strandbereich bestehe, trifft nicht zu. Es handelt sich lediglich um zwei kleine Spielgeräte für Kinder bis zu sechs Jahren .

Es ist bekannt, dass der Stadtteil Heidberg einen der höchsten Altersdurchschnitte Braunschweigs aufweist. In den nächsten Jahren steht demnach ein Generationswechsel bevor, der zur Folge haben wird, dass sich der Bedarf an Spielplätzen und -flächen weiter erhöhen wird. Dieser demografischen Entwicklung sollte bereits jetzt Rechnung getragen werden, da die zu erwartende Entwicklung den Bau von mindestens zwei neuen Spielplätzen erfordert.

Das ein Spielplatz am Heidbergsee in den Sommermonaten in erster Linie Kindern aus der Region zugute kommen würde, ist genauso richtig wie die Tatsache, dass der attraktive Fitness-Zirkel oder der stationäre Grillplatz den Erwachsenen aus der Region zugute kommt. Insofern wäre es konsequent, Kindern eine gleichwertige Betätigungsmöglichkeit wie den Erwachsenen zu gewähren.

Die Forderung nach einem Spielplatz am Heidbergsee ist Ergebnis einer Umfrage auf dem Stadtteilfest 2019. Der Arbeitskreis Heidberg hat das aufgegriffen und daraus resultiert der einstimmige Beschluss des damaligen Stadtbezirksrates Heidberg/Melverode vom Juni 2020. Der Arbeitskreis Heidberg lehnt den Standortvorschlag der Verwaltung ebenfalls ab.

Schreibe einen Kommentar